Hamburger
Spielhäuser
Frickestr.1
20251 Hamburg
Tel. 040/46090527

Spielhaus Eimsbütteler Marktplatz

 

Spielhaus Eimsbütteler Marktplatz

Spielhaus
Eimsbütteler Marktplatz

Eimsbütteler Marktplatz 1c
20257 Hamburg
Tel, Fax: 040 / 850 25 69
E-Mail

Ansprechpartner:
Ibrahim Renklicay

Träger der Einrichtung:
Bezirksamt Eimsbüttel

Das Spielhaus Eimsbütteler Marktplatz steht 3 - 14jährigen Kindern unterschiedlicher Nationalitäten und ihren Eltern als Freizeit- und Begegnungsstätte kostenlos zur Verfügung. (Nähere Informationen weiter unten)

Öffnungszeiten:

vormittags
(für Kinder von 3-6 Jahren)
nachmittags
(für Kinder von 6-14 Jahren)
Montag bis Freitag 9:00 - 13:00 Montag bis Donnerstag
Freitag
14:00 - 17:30
14:00 - 15:30

Programm:

Die Angebote richten sich nach den Interessen der Kinder und dem aktuellen Bedarf.

Vormittag  
  
Montag

Bewegungsförderung

Dienstag

Basteln

Mittwoch

Vorlesen, Malen und Basteln

Donnerstag

freies Spielen, malen, basteln
Frauencafe mit Frühstück

FreitagSprachförderung, freies Spielen, malen, basteln

Nachmittag 
Mo. - Do.
Betreuung der Schülergruppe der Schule Eduardstraße
Montag Offene Angebote
Dienstag

Werken und Gestalten
Basteln

Mittwoch

Sport
Kochen / Backen

DonnerstagFreies Spiel
Freitag Offene Angebote

... und was gibt es noch?

Tischtennis, Ausflüge, Malen, Kickern, Spielen, Klönen, Backen, Tanzen, Fußball, Kochen, Billard, Geburtstag feiern usw.


Nähere Informationen

Das Spielhaus ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die im Rahmen einer außerschulischen und außerfamiliären Bildung und Erziehung

- für die 3 - 14jährigen Kinder des Wohngebiets kostenlos zur Verfügung steht;

- den Kindern Anregungen zu vielfältigen, sowohl freien als auch festen Spiel- und
Entfaltungsmöglichkeiten in Gruppen bietet;

- auf die besondere Bedürfnislage derjenigen Kinder eingeht, die überwiegend aus
sozial benachteiligten Familien und Famlien mit Migrationshintergrund kommen;

- das Bedürfnis nach einem gemeinsamen Treffpunkt befriedigt und das
interkulturelle und kommunikative Miteinander, im Rahmen einer begleitenden
pädagogischen Arbeit, fördert;

- auch für Eltern - insbesondere für Mütter - werden Programme bereitgehalten, um
auf deren Fragen und Problemen einzugehen.

So ist das Spielhaus ein beliebter Treffpunkt, der das interkulturelle, kommunikative Miteinander im Stadtteil fördert und unterstützt. Eine immer wichtigere Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch die Vernetzung bzw. Kooperation mit anderen Einrichtungen im Stadtteil.


Schwerpunkte der Arbeit

Offener Bereich
Das Spielhaus mit dem angeschlossenen Spielplatz ist ein idealer Treffpunkt, der den Kindern die Möglichkeit gibt, ihre Freizeit pädagogisch begleitet selbst zu gestalten.

Gruppenarbeit
Hier werden beispielsweise die sozialen, sportlichen, allgemein-motorischen, musischen, kreativen Fähigkeiten und Fertigkeiten unterstützt und das Interesse der Kinder an sozial-politischen und kulturellen Fragen gefördert, wobei insbesondere die Förderung benachteiligter Kinder eine Rolle spielt.

Elternarbeit
Hier steht die Unterstützung und Beratung der Eltern in allgemeinen erzieherischen Fragen im Vordergrund. Es werden in Zusammenarbeit mit der "Elternschule Eimsbüttel" Informationsveranstaltungen, Kurse und weitere Angebote im Spielhaus durchgeführt. Auch eine Einbeziehung der Eltern in die Arbeit findet bei besonderen Aktivitäten und bestimmten Anlässen (Flohmarkt, Sommerfest etc.) statt.

Freizeitaktivitäten
Durch Ausflüge, Ferienprogramme, Feste und ähnliches wird die tägliche Arbeit ergänzt.

Stand: Oktober 2010